Dreikampf um die grüne Nr. 1 voll entbrannt

Vassilakou und Ellensohn lauern

Dreikampf um die grüne Nr. 1 voll entbrannt

Wien. Seit gestern läuft auf der Homepage spitzenwahl.wien das Nominierungsverfahren für die Neuwahl des Spitzenkandidaten der Grünen für die Gemeinderatswahl (siehe rechts). Klar ist, dass der Gemeinderat Peter Kraus (31), Sprecher von Grün Andersrum, ins Rennen geht.

Seine chancenreichsten Gegenspieler zögern hin­gegen noch: Fundi David Ellensohn reagierte via Facebook auf Meldungen, dass er sofort antreten werde, so: „Ich bin mit meinen Kindern auf Urlaub und widme ihnen die Zeit.“ Dementi ist das keines – sondern der Auftakt zu einem Nervenkrieg mit Maria Vassilakou.

Die Amtsinhaberin, die in den letzten Monaten wieder Lust auf ihren Job bekommen haben soll, ­zögert ebenfalls: Sie werde sich „zu gegebener Zeit“ deklarieren.

Mitwählen kostet 15 Euro

Wahlmodus. Auf der Website spitzenwahl.wien können bis 4. September Interessierte eine Kandidatur einreichen. Dann brauchen Newcomer wie Kraus 100 Unterstützer, Routiniers wie Vassilakou 200 Fans. Die Hälfte davon können registrierte Wähler sein, die nicht Parteimitglieder sein müssen – sie müssen aber 15 Euro Gebühr bezahlen und über 16 sein. Am 8. November startet dann die eigent­liche Briefwahl der Nr. 1.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 11

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten