Paar versuchte Pekinesen zu stehlen

Wien-Innere Stadt

Paar versuchte Pekinesen zu stehlen

Ein Paar hat am Donnerstag versucht, einem 82-jährigen Mann im Bezirk Wien-Innere Stadt seinen Pekinesen zu entreißen. Der Pensionist hatte gerade bei der Trafik im Bereich der U-Bahn-Station Schottentor die Zeitung gekauft, als er von einem Mann und einer Frau attackiert wurde. Die 38-Jährige schlug den Hundebesitzer bei dem Raubversuch auch ins Gesicht, ehe das Paar vorläufig festgenommen wurde.

Als der 82-Jährige nach seinem täglichen Zeitungskauf gegen 9.30 Uhr im Bereich der U-Bahnpassage ging, kam es zu der plötzlichen Attacke. Er versuchte seinen Hund gegen den Raubversuch zu verteidigen, woraufhin ihn die Frau auch mit einem Schlag ins Gesicht bedachte. Zeugen verständigten die Polizei, die den 52-Jährigen samt seiner Begleiterin vorläufig festnahmen.

Bei der Vernehmung rechtfertigte sich das Paar damit, dass sie dachten, der Hund des 82-Jährigen wäre ihr eigenes, vor kurzem entlaufene Tier. Durch den Chip des Pekinesen stellte das Landeskriminalamtes fest, dass der Hund eindeutig dem Pensionisten gehörte. Zudem ist der Hunde des 82-Jährigen zwölf Jahre, jener des Duos jedoch zwei Jahre alt, berichtete Polizeisprecher Patrick Maierhofer. Das Paar erhielt nach dem Ende der Vernehmung eine Anzeige auf freiem Fuß, der Pensionist wurde leicht an der Hand verletzt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten