Corona-Alarm in Wiener Kult-Club

Gäste müssen Test machen

Corona-Alarm in Wiener Kult-Club

All jene, die in der "Loco Bar" in den Stadtbahnbögen besucht haben, müssen genau auf ihren Gesundheitszustand achten und aus Vorsichtsmaßnahme einen Test machen.

Immer wieder kommt es zum Corona-Alarm in der Gastronomie. Nun hat es auch ein Wiener Szene-Lokal erwischt. Wie die bekannte "Loco Bar" in den Stadtbahnbögen auf Facebook schrieb, sollen die Gäste, die zwischen 17. August und 24. August in dem Club waren, als Vorsichtsmaßnahme einen Corona-Test machen.

"Vorerst ab zum Schutz unserer Gäste und Mitarbeiter.Halten wir in diesen Tagen zusammen und versuchen das Corona Virus einzudämmen. Wir bitten um Entschuldigung für die Unannehmlichkeiten, aber besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen", so das Posting weiter.

‼️ACHTUNG‼️

Aufgrund eines Corona-Verdachtsfalls bitten wir alle Gäste die zwischen 17.08.-24.08.2020 unseren Club...

Gepostet von Loco Bar am Dienstag, 25. August 2020

Auch in Innsbruck gab es in einem Café Corona-Alarm. Das Land Tirol hat am Dienstag einen öffentlichen Aufruf gestartet, nachdem eine Person, die im Innsbrucker Lokal "DomCafe" arbeitete, positiv getestet wurde. Die Person wurde nach dem Auftreten erster Symptome getestet, hieß es. Sie arbeitete "in der potenziell ansteckungsfähigen Zeit" noch im Lokal, Gäste sollten daher "sensibilisiert" werden, sagte Elmar Rizzoli vom Einsatzstab des Landes.

Personen, die am vergangenen Freitag zwischen 11.45 Uhr und 18.30 Uhr, Samstag zwischen 10.30 Uhr und 18.30 Uhr und am Sonntag zwischen 10.30 Uhr und 14.30 Uhr im "DomCafe" waren, sollen auf ihren Gesundheitszustand achten. Im Falle von Symptomen soll die Gesundheitshotline 1450 verständigt werden.