Alkohol

Familienstreit eskaliert

Alko-Mutter biss Sohn (14) in die Hand

Festnahme einer 38-Jährigen Mutter nachdem sie, während eines Streits, ihren 14-jährigen Sohn attackierte. Später versuchte sie auch die Polizeibeamten mit Schlägen und Bissen zu verletzen.

Wien-Liesing. Am Freitagabend sind eine 38-Jährige österreichische Staatsbürgerin und ihr 14-jährigen Sohn in einer Wohnung offensichtlich in Streit geraten.

Die stark alkoholisierte Frau soll im Zuge des Streits ihren Sohn in die Hand gebissen und dabei leicht verletzt haben. Die Nachbarn konnten den Streit akustisch wahrnehmen und alarmierten daraufhin die Polizei. Die Polizeibeamten stellten im Zuge der Sachverhaltsklärung fest, dass die 38-Jährige Verwaltungsstrafen im 4-stelligem Bereich nicht bezahlt hatte. Da sie diese nicht vor Ort begleichen konnte, wurde die Frau festgenommen. 
 

Frau versuchte zu fliehen

Daraufhin versuchte die stark alkoholisierte Frau aus der Wohnung zu flüchten, konnte jedoch durch die Beamten angehalten werden. Bei der Festnahme soll die 38-Jährige versucht haben, die Polizisten mit Schlägen und Bissen zu attackieren, die Beamten wurden dabei nicht verletzt. Der minderjährige Sohn befindet sich derzeit in der Obhut des Vaters.

Gegen die 38-Jährige wurde Anzeige wegen versuchtem Widerstand gegen die Staatsgewalt, versuchter schwerer Körperverletzung und Körperverletzung zum Nachteil ihres Sohnes erstattet.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten