Gürtel-Radweg: Gefahrenstelle entschärft

Wien

Gürtel-Radweg: Gefahrenstelle entschärft

Artikel teilen

Durch den Umbau des Radwegs wird eine Konfliktstelle mit Fußgehern beseitigt.

Der Radweg zwischen Bruno-Kreisky-Park und Gürtel in Margareten wird bis Mitte November umgebaut. Seit heute wird an der neuen Streckenführung gearbeitet. Die führt nicht mehr direkt an der U4-Station Margaretengürtel vorbei, sondern wird über den Gürtel und die Trasse der Bim geführt. Bei der Gürtel-Querung wird eine neue Ampel installiert. Mit der neuen Strecke gibt es weniger enge Ellbogen-Kurven für Radfahrer. Außerdem wird der bestehende Radweg verbreitert.

(ber)

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo