Impf-Chaos: 1.500 Wiener rangeln um 300 Vakzine

Chaos und Gedränge im Austria Center

Impf-Chaos: 1.500 Wiener rangeln um 300 Vakzine

Missverständnis bei Impf-Einladung führte zu totalem Chaos bei Impfstraße.

Donaustadt. Weil plötzlich 300 zusätzliche Impfungen zur Verfügung standen, lud die Stadt 1.500 Menschen per Mail und SMS ein, sich auf impfservice.wien für einen Termin anzumelden. Das taten die 300 schnellsten auch – sie erhielten in der Impfstraße im Austria Center dann auch tatsächlich den ersten Stich.

Doch alle anderen Eingeladenen stürmten auch ohne Online-Registrierung mit dem Einladungs-SMS am Handy bewaffnet das Austria Center. Zu Mittag herrschte heilloses Chaos, sogar die Polizei musste eingreifen, um die Mindestabstände wieder herzustellen.

Alle Unregistrierten wurden kommentarlos nach Hause geschickt …

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten