Am Nationalfeiertag

Impfen in der Hofburg

Als Belohnung für eine Impfung darf man das Präsidenten-Büro besuchen. 

Wien. Wieder ein Nationalfeiertag im Zeichen der Pandemie. Der „Erste Mann im Staat“, also Bundespräsident Alexander Van der Bellen, lädt am 26. Oktober zu sich in die Hofburg. „Holen Sie sich Ihren Piks in der schönsten Impfstraße Österreichs, im Marmorsaal der Hofburg. Und anschließend lade ich Sie ein, durch die Präsidentschaftskanzlei zu flanieren“, sagt er in einem Youtube-Video. Einlass in die Hofburg bekommen nur Impfwillige.

Zwei Eurofighter fliegen über den Heldenplatz

Programm. Auch zwei Minister laden Bürger ein – wobei der Zutritt in die Ministerien coronabedingt nicht möglich sein wird.VP-Innenminister Karl Nehammer will Interessierten den Polizeiberuf näher bringen. Sie können „Spezialeinheiten wie die Cobra oder die Alpinpolizei kennenlernen.“

Das Außenministerium zeigt auch von 9 bis 16 Uhr seine Arbeit. Im Fokus heuer: Das Krisenmanagement und konsularische Hilfe im Ausland.

Die jährliche Leistungsschau des Bundesheeres wird heuer zum zweiten Mal virtuell abgehalten. Während drei Stunden ORF-Liveübertragung kann man die verschiedenen Rollen von Soldaten – etwa von Piloten – kennenlernen. Am Heldenplatz werden um 11 Uhr 100 Rekruten angelobt, dann düsen zwei Eurofighter über den Platz. 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten