In der City droht heute Verkehrs-Kollaps

Stau-Magnete

In der City droht heute Verkehrs-Kollaps

Bis Mitte Juni sind die Ringstraße und der Schwarzenbergplatz Stau-Magnet. 

Bereits seit Ende April sorgen Gleisbauarbeiten in der Innenstadt für Verkehrsbehinderungen. Heute gehen die Arbeiten der Wiener Linien in die nächste Runde und verwandeln den Bereich rund um den Schwarzenbergplatz in eine Zone, die man als Autofahrer besser meiden sollte.

Konkret wird der Schwarzenbergplatz von heute bis Sonntag zwischen Ring und Lothringerstraße (Richtung Hochstrahlbrunnen) komplett gesperrt. Auch die beiden Abbiegefahrstreifen auf der Ringstraße nach links Richtung Schwarzenbergplatz sind nicht befahrbar. Die Fahrbahn in Richtung Kärntner Straße wird auf zwei Spuren reduziert.

Ringsperre

Ausweichmöglichkeit besteht über die Ringstraße – Johannesgasse – Lothringerstraße. Wegen der Gleisbauarbeiten auf der Ringstraße zwischen Babenbergerstraße und Schottengasse wird es aber auch im Bereich der ehemaligen „2er-Linie“, insbesondere nach dem Getreidemarkt, zu zusätzlichen Behinderungen kommen. Bereits am 9. Mai fahren die Wiener Linien dann die nächste Baustelle hoch, und sperren bis 22. Mai die Ringstraße zwischen Babenbergerstraße und Stadiongasse komplett.

  • Bis 9. Mai. Zwei Ring-Spuren nachts von Babenbergerstraße bis Stadiongasse gesperrt.
  • Bis 13. Mai. 2 Spuren nachts, eine Spur tagsüber zwischen Lothringerstraße und Ring (Richtung City) gesperrt. Sperre der linken Spur am Ring vor dem Schwarzenbergplatz.
  • 4. bis 7. Mai. Sperre Schwarzenbergplatz zwischen Ringstraße und Lothringerstraße (Richtung Hochstrahlbrunnen) und Sperre der beiden Abbiegefahrstreifen auf der Ringstraße nach links in Richtung Schwarzenbergplatz und Reduzierung der Fahrbahn in Richtung Kärntner Straße auf zwei Fahrstreifen.
  • 9. bis 22. Mai. Ringstraße zwischen Babenbergerstraße und Stadiongasse komplett ­gesperrt
  • 22. Mai bis 8. Juni. Ring in der Nacht einspurig, tagsüber nur zweispurig.