Opfer mit Tod bedroht: WEGA stürmt Gemeindebau

Bosnier (55) festgenommen

Opfer mit Tod bedroht: WEGA stürmt Gemeindebau

Teilen

Ein 55-jähriger Bosnier drehte komplett durch und löste einen Großeinsatz aus.

Wien. Der 55-Jährige suchte am Montag gegen 21.40 Uhr in einem Gemeindebau in Wien-Penzing die Wohnung des über ihm wohnenden Nachbarn auf und bedrohte den Neffen (24) des Mieters mit dem Umbringen. 
 
Pistole. Er drohte, eine Pistole zu holen, um anschließend alle Personen in dieser Wohnung zu erschießen. Der 24-Jährige schlug daraufhin sofort Alarm. 
 
Betrunken. Drei Streifenwägen der Polizei und fünf Streifenbesatzungen der Sonder-Einheit WEGA rückten aus und nahmen den Bosnier fest. Der Verdächtige zeigte sich geständig, die Drohung ausgesprochen zu haben, beteuerte aber, dass er diese „nicht ernst gemeint“ hätte. 
 
Vor den Beamten rechtfertigte sich der Bosnier damit, dass er zuvor Alkohol getrunken und Medikamente genommen habe. Der 55-Jährige wurde vorübergehend festgenommen und angezeigt.
Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo