Kako

Mega-Rummel bei Österreich-Besuch

Riesen-Vorfreude auf japanische Prinzessin Kako

Artikel teilen

Treffen mit Bundespräsident und Kanzlerin Bierlein - Keine Pressekonferenz geplant.

Wien. Die japanische Prinzessin Kako besucht von Sonntag bis Donnerstag Österreich. Dabei stehen auch ein Gespräch mit Bundespräsident Alexander Van der Bellen – oe24.TV überträgt heute ab 13 Uhr live – und ein Mittagessen mit Bundeskanzlerin Brigitte Bierlein (Mittwoch) auf dem Programm. Anlass ist das 150-Jahr-Jubiläum der Aufnahme der diplomatischen Beziehungen zwischen Österreich und Japan. 

Prinzessin Kako (24) ist als Angehörige des japanischen Kaiserhauses die zweite Tochter des Prinzen Akishino und dessen Frau Kiko sowie die zweite Enkelin des im April abgedankten Kaisers Akihito und der Kaiserin Michiko. Als Jugendliche war sie eine erfolgreiche Eiskunstläuferin und studierte verschiedene Fächer an internationalen Universitäten.

Nach Angaben der Präsidentschaftskanzlei sind während des Besuchs von Prinzessin Kako nur Foto- und Filmtermine, jedoch keine Pressekonferenzen geplant.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo