Quarantäne

Gesundheitsamt ist heillos überfordert

Totales Chaos um Wiener Quarantäne-Bescheide

Auch ein Jahr nach Ausbruch der Pandemie kommen die Bescheide spät – oder nie.

Wien. 7.019 aktive Corona-Fälle gab es am Sonntagmorgen aktuell in Wien – laut Stadt gelingt in 67 Prozent der Fälle das Contact Tracing. Alle Kontaktpersonen werden abgesondert.

Wie, wie lange und warum erfahren sie freilich oft meist erst am Ende der 14-tägigen Absonderungsfrist. Denn das Gesundheitsamt ist auch 14 Monate nach Ausbruch der Pandemie noch immer damit überfordert, den Abgesonderten rechtzeitig ihre Bescheide zuzustellen – die Beschwerden reißen nicht ab, dass diese erst in den letzten Tagen der Quarantäne oder überhaupt erst danach kommen.

Die MA 15 habe laut ORF zwar Personal aufgestockt, 20.000 Bescheide pro Woche seien aber nicht immer bewältigbar.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten