scooter

Zu Zweit unterwegs

Unfassbar: E-Scooter rast mit 73 km/h durch Wien

Ein 40-Jähriger E-Scooter-Fahrer soll samt Mitfahrerin laut Polizei mit 73 km/h unterwegs gewesen sein. 

Wien. Beamte der Polizei Wien wurden Montagnachmittag im Zuge einer Verkehrsschwerpunktskontrolle auf einen E-Scooter-Fahrer aufmerksam, der samt Mitfahrer mit 73 km/h in einer 50 km/h-Zone unterwegs war – für E-Scooter gilt eine Höchstgeschwindigkeit von 25 km/h. Die Polizisten nahmen die Verfolgung auf und konnten die Raser schließlich bei einem Bahnübergang stoppen. Der E-Scooter-Fahrer soll während der Verfolgung eine rote Ampel überfahren haben. 

Bei den Tatverdächtigen handelt es sich um einen 40-jährigen Mann und seine 31-jährige Mitfahrerin. Der Fahrer flüchtete sich in Ausreden und wurde mit einer Sicherheitsleistung in Höhe von 850 Euro abgestraft. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt. Wenig später konnte der Mann ein weiteres Mal angehalten werden. Wieder mit der 31-jährigen Frau als unerlaubter Mitfahrerin. Der Scooter wurde abgenommen und eine weitere Sicherheitsleistung in Höhe von 500 Euro verordnet. 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten