Video: Polizeiauto in Wien mit Steinen beworfen & zerstört

Schock-Szenen aus Floridsdorf

Video: Polizeiauto in Wien mit Steinen beworfen & zerstört

Aufnahmen zeigen wie am Franz-Jonas-Platz ein Mann plötzlich einen Polizeiwagen mit Steinen bewirft bis die Scheiben zerbrechen.

"Vor solchen Entwicklungen am Franz-Jonas-Platz hat die FPÖ-Floridsdorf steht’s gewarnt", wettert die FPÖ Floridsdorf auf Facebook. Der Grund für ihr Posting ist ein Akt des Vandalismus, der sich in Wien-Floridsdorf abspielte. Wie ein Video zeigt, näherte sich ein Mann einem geparkten Polizeibus. Plötzlich hob er einen Stein vom Boden auf und donnerte ihn gegen die Scheibe des Wagens. Und anstatt davon abzulassen, hob er erneut einen noch größeren Stein auf, holte aus und warf ihn mit voller Wucht gegen das vordere Fenster auf der Beifahrerseite, sodass dieses zerbrach. Anschließend drehte er sich um und ging weiter.

Warum der Mann so ausrastete, ist bisher nicht bekannt. Das Video ist laut Polizeiangaben allerdings schon älter. Die FPÖ Floridsdorf nutzt den Clip jetzt dennoch für einen politischen Seitenhieb gegen Links und erklärt, dass ihre Warnungen immer abgeschmettert wurden. "Sämtliche Anträge wurden aber diesbezüglich leider immer, von SPÖ und Grüne abgelehnt", heißt es auf der Facebook-Seite der freiheitlichen Bezirkspartei.

 

Vor solchen Entwicklungen am Franz-Jonas-Platz hat die FPÖ-Floridsdorf steht’s gewarnt. Sämtliche Anträge wurden aber...

Gepostet von FPÖ Floridsdorf am Montag, 6. Juli 2020