Wiener Linien Bus

Postbus-Betriebsrat: "Menschenverachtend"

WC-Streit: Wiener Linien sperren 38 Buslenker aus

Artikel teilen

Favoriten. Kein Pausenraum, kein WC, Notdurft nur im Fast-Food-Lokal oder im Freien – das ist derzeit der Arbeitsalltag für 38 Buslenkerinnen und Lenker der Linien 68A und 68B bei der Endstelle am Reumannplatz.

Die Wiener Linien haben den Postbus-LenkerInnen, die in ihrem Auftrag hier unterwegs sind, den Zugang zu ihren stillen Örtchen und Sozialräume für MitarbeiterInnen untersagt und die Klo-Schlüssel einkassiert, empört sich Postbus-Betriebsrat Robert Wurm: „Das ist menschenverachtend.“

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo