Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Jogginghosen-Duo mit Corona-Masken flüchtig

Wien-Favoriten: Posträuber erbeuteten nur ''Kleingeld''

Auf Deutsch, Englisch und in noch einer Sprache forderte das Duo alles Geld – erbeutete aber nicht einmal 5.000 Euro.

Mit zumindest einer vorgehaltenen Handfeuerwaffe und mit Mund-Nasen-Schutz-Masken vermummt stürmten die beiden dunkelhaarigen Männer Freitagfrüh die Postfiliale in der Sonnleithnergasse in Favoriten, ÖSTERREICH berichtete.

Was sonst noch auffällig an den Bankräubern war: Sie trugen dunkle T-Shirts und Jogginghosen – und es dürfte sich um keine Hiesigen handeln. Bei ihren Anweisungen glänzten sie durch ein dreisprachiges Kauderwelsch. Möglich aber auch, dass sie damit ihren wahren Hintergrund verschleiern wollten und dass sie doch beide echte Wiener sind.

© Viyana Manset Haber

Der Coup der beiden Posträuber verlief dem Vernehmen nach allerdings nicht sonderlich erfolgreich. Sie erbeuteten einen geringen vierstelligen Betrag, sprich: unter 5.000 Euro. Dann konnten sie trotz einer Sofortfahndung inklusive Helikopter-Einsatz der Polizei erfolgreich flüchten. Eine erste Spur zu einer Wohnung in der Leebgasse dürfte eine Sackgasse gewesen sein.

© Viyana Manset Haber

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten