Wiener Stadtwerke kaufen riesiges Aktienpaket der EVN auf

Wien

Wiener Stadtwerke kaufen riesiges Aktienpaket der EVN auf

Artikel teilen

Laut Bloomberg zahlt der Stadt-Konzern 870 Millionen Euro für die EVN-Anteile.

Wien. Am Donnerstag wurde bekannt, dass die Wiener Stadtwerke 28,35 Prozent des NÖ-Energieversorgers EVN erwerben. Man kaufte das Aktienpaket vom deutschen Energiekonzern Energie Baden-Württemberg (EnBW). Das Geschäft muss von den deutschen und österreichischen Kartellbehörden noch abgesegnet werden. Stadtwerke-Generaldirektor Martin Krajcsir bezeichnete den Einstieg als „eine attraktive Anlagemöglichkeit durch ein Investment in das grundsolide Geschäft eines österreichischen Unternehmens“. Über die Verkaufsmodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart, das Finanznachrichtenportal Bloomberg sprach von einem Kaufpreis von rund 870 Millionen Euro. Die Neos kritisieren den Deal.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo