Rustikaler Schmäh in XL Leopoldauer Alm:

Wirt droht mit Watsche, wenn Gast ''lecker'' sagt

Teilen

Europaweit bekanntes XL-Restaurant schimpft ganz im Mundl-Style.

Floridsdorf. Das nennt man Kulturkampf auf Floridsdorferisch: Die XL Leopoldauer Alm, beliebtestes Schnitzelrestaurant des Bezirks und europaweit aus TV-Shows über XL-Schlachtplatten bekannt, kämpft um den Erhalt des Wienerischen – mit durchaus rustikalen Vorgangsweisen.

Ehrenbeleidigung. Jetzt postete das Restaurant auf Facebook eine Tirade gegen das „Piefke-Unwort“ lecker. „Liebe Gäste aus Deutschland, werte Lieblingsnachbarn. Bitte gebt acht, was ihr im Wirtshaus in Wien sagt, wenn euch das Essen mundet...LECKER sogt Ma ned... das gilt als Ehrenbeleidigung, danach kann einem schon mal die Birne wackeln. Bis bald in der Alm.“ Garniert ist das Posting mit einem Mundl Sackbauer, der erklärt: „Mei Bier is ned lecker.“ Und: „Wennst no amoi lecker sogst, host a Watschn, dass da 14 Tog da Schädl wogglt.“

Fragezeichen. Ältere Wiener jubeln, jüngere haben ein großes Fragezeichen überm Kopf. Und, ob das Touristen anlockt, wird sich erst in Zukunft zeigen.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.