Wiener durch Bruststich schwer verletzt

Frau festgenommen

Wiener durch Bruststich schwer verletzt

Die mutmaßliche Täterin, seine Partnerin, verständigte den Notruf.

Eine 27-Jährige hat Dienstag früh in Wien-Brigittenau ihrem um drei Jahre jüngeren Freund im Zuge eines Streits einen Bruststich versetzt. Die Frau verständigte selbst den Notruf. Sie wurde festgenommen, bestritt aber jede Mordabsicht und will im Affekt gehandelt haben.

Die beiden waren erst seit kurzem ein Paar. Gegen 8.30 Uhr soll es in der Wohnung in der Pasettistraße zu einem Streit gekommen sein. "Er wollte die Wohnung verlassen. Sie wollte aber, dass er bleibt und griff zum Messer", sagte Polizei-Sprecherin Camellia Anssari. Bis zum Eintreffen der Rettung übernahm die junge Frau die Erstversorgung des Schwerverletzten.

Der 24-Jährige, ebenfalls gebürtiger Türke, erlitt eine schwere Verletzung im Brustbereich. Laut Auskunft des Krankenhauses liegt er auf der Intensivstation.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten