2G: Was Kickl alles nicht mehr darf

Strenge Maßnahmen

2G: Was Kickl alles nicht mehr darf

Das Leben von FPÖ-Parteichef Herbert Kickl wird ab 1. Oktober richtig hart.

Die Reaktionen rund um Herbert Kickls Outing reichen von „verrückt“ bis zu „er ist nicht ernst zu nehmen“ – denn Kickl zeigte am Freitag einen Antikörpernachweis, laut dem er weder gegen Corona geimpft, noch genesen ist.

Damit fehlen ihm die 2 G, sein Leben wird in Wien ab 1. Oktober richtig hart werden, bundesweit könnten den Parteiobmann auch bald Verschärfungen treffen.

Die ganze Story lesen Sie HIER mit dem oe24plus-Abo. Jetzt anmelden!

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten