Armin Wolf stichelt wieder gegen Strache

Nazi-Skandal

Armin Wolf stichelt wieder gegen Strache

Mitten einer FP-Präsidiumssitzung platzte am Dienstag die Falter-Story mit neuerlichen Bildern und Postkarten, die einmal mehr zeigen, dass Ex-FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache sich in den 1980er- und 1990er-Jahren ausgiebig im Neonazi-Milieu bewegte.
 
Strache: "Kein Nazi". Strache teilte prompt das Bild auf Facebook - seine Erklärung: "Diese Bilder haben nichts mit Nazitum zu tun."  Es folgte ein Schlagabtausch zwischen dem Ex-Vizekanzler und der Falter-Redakteurin.
 

"Wer hätte das gedacht?"

Auf Twitter schaltete sich auch ORF-Moderator Armin Wolf ein. „Ich weiß ja nicht genau, welchen Erkenntnisgewinn Straches Uralt-Postkarte an „D-Österreich“ bringt. Der junge Strache war also echt ein Rechtsextremer. Wer hätte das gedacht?“, so der "ZiB2"-Anchor. 
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 11

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten