Prammer will Staatssekretariat für Migration

Integration

Prammer will Staatssekretariat für Migration

Nationalratspräsidentin Barbara Prammer (S) begrüßt die Forderung nach einem eigenen Staatssekretariat für Migration und Integration.

"Ein Staatssekretariat für Zuwanderung wäre wünschenswert", sagte sie am Samstag in einer Pressekonferenz in Klagenfurt.

Gleichzeitig äußerte sich Prammer sehr froh darüber, "dass sich die ÖVP dazu bequemt, die im Regierungsprogramm vereinbarte Integrationsplattform jetzt endlich umzusetzen". Äußerst schade sei es, dass es dazu aber eines konkreten Anlasses bedurft habe. Jetzt sei es hoch an der Zeit, dass sich die Akteure der Plattform "nicht über die Medien schöne Grüße ausrichten, sondern zusammensetzen".

Der Ministerrat hatte am Mittwoch dieser Woche den Startschuss für die Integrationsplattform gegeben, am 15. Oktober soll es eine Eröffnungskonferenz geben. Ziel der Plattform ist die Erarbeitung von Vorschlägen zur Verbesserung der Integration. Sie wird als ein Beratungsgremium unter Vorsitz von Innenminister Günther Platter (V) permanent tagen und der Regierung halbjährlich berichten.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten