Regierung startet Entlastung

Drei Steuerzuckerl

Regierung startet Entlastung

Die Regierung wird diese Woche gleich drei Entlastungsgesetze auf den Weg bringen.

Den Anfang machte am Montag Tourismusminister Elisabeth Köstinger (ÖVP) – sie plant eine Steuersenkung für die Tourismuswirtschaft. Rechtzeitig vor der Kärnten-Wahl präsentierte sie das Paket gestern in ihrem Heimatbundesland:

Hoteliers. Konkret sinken ab 1. November die Steuersätze für Nächtigungen von 13 auf 10 %. Das Gesamtvolumen der Entlastung liegt bei 120 Mio. Euro im Jahr. Es profitieren 15.000 Hotelbetriebe – beschlossen wird das am Mittwoch im Ministerrat.

Geringverdiener. Der Arbeitslosenversicherungsbeitrag sinkt frühestens ab 1. Juli für Einkommen von 1.342 bis 1.948 € – 620.000 sind betroffen, im Schnitt winkt eine Entlastung von etwas mehr als 300 Euro.

Familienbonus. Dieses Gesetz will Finanzminister Hartwig Löger (ÖVP) Ende der Woche in Begutachtung schicken. Pro Kind soll es ab Jänner 1.500 Euro Steuergutschrift geben. (gü)

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten