uno

Konflikt

UN ziehen Personal aus dem Irak ab

58 Mitarbeiter würden das Land verlassen, sagte ein UN-Sprecher.

Nach der jüngsten Eskalation der Gewalt im Irak ziehen die Vereinten Nationen einen Teil ihres Personals aus der Hauptstadt Bagdad ab. 58 Mitarbeiter würden das Land verlassen, sagte ein UN-Sprecher am Montag in New York. Für weitere der insgesamt 200 Mitarbeiter gebe es ebenfalls Pläne, sie demnächst abzuziehen und vorübergehend an sicherere Orte zu bringen.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten