Regierung: 260.000 € für Taxifahrten

Wien

Regierung: 260.000 € für Taxifahrten

Kostspieliger Minister-Transport: Die Jahresrechnung 2013 beträgt 260.000 Euro.

Das Taxi scheint ein beliebtes Transportmittel der Regierung zu sein: 12 Minister inklusive Mitarbeiter und das Kanzleramt gaben im letzten Jahr exakt 260.483,86 Euro für Taxis aus. Das ergibt eine parlamentarische Anfrage der FPÖ.

Teuer
Ausgerechnet Ex-Finanzministerin Maria Fekter (ab 21. 11. 2013 Michael Spindelegger) gab am meisten aus: 39.357 Euro machte die Rechnung aus. Dahinter folgt das Außenministerium mit 36.453,10 Euro – allerdings kein Wunder bei 1.100 Diplomaten. Knapp dahinter das Kanzleramt mit 36.348,39 Euro, allerdings teilte sich Kanzler Faymann die Rechnung mit Ex-Staatssekretär Ostermayer und Ministerin Heinisch-Hosek, die im Kanzleramt angesiedelt waren.

Sparsam ist die Justiz unterwegs (6.252,27 Euro). Kulturminister Ostermayer führt zwar das Ranking mit der niedrigsten Summe an, es wurde aber nur der Zeitraum von 21. November bis 31. Dezember berechnet.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten