Umfrage: ÖVP top, SPÖ & FPÖ im Minus

Stimmung für Regierung gut

Umfrage: ÖVP top, SPÖ & FPÖ im Minus

Bewegung in der aktuellen ÖSTERREICH-Umfrage. So ist die Stimmung für die Parteien.

Die einen haben den Streit Kern gegen Doskozil, die anderen die Hochzeit von Außenministerin Karin Kneissl. Während die ÖVP jenseits der 30-%-Marke ihre Kreise zieht, geraten die Verfolger immer mehr in Rückstand – dies ist das Ergebnis der aktuellen ÖSTERREICH-Umfrage (Research Affairs, 1.001 Online-Interviews vom 16. bis 22. August 2018, max. Schwankungsbreite 3,2 %).

© TZOe

  • Die ÖVP von Sebastian Kurz bleibt souverän mit 33 % an der Spitze. Auch in der Kanzlerfrage brilliert der ÖVP-Chef eindrucksvoll (39 %).

© TZOe

  • Die SPÖ baut wegen des Programmstreits ab, kommt nur auf 26 % und ist mittlerweile schon sieben (!) Punkte von Platz 1 entfernt.

  • Die FPÖ verliert ebenfalls, 23 % sind ein Punkt weniger als noch vor zwei Wochen. Der Grund liegt auf der Hand: Die Hochzeit von Außenministern Karin Kneissl samt Putin-Show polarisiert enorm. 31 % sehen einen Schaden für Österreich, 33 % sagen, der Besuch des russischen „Zaren“ nutze dem Land.

  • Die Neos erleben nach dem TV-Auftritt ihrer neuen Chefin Beate Meinl-Reisinger ein Hoch – zuletzt waren sie im Jahr 2015 (!) bei 8 % gelegen.

  • Stimmung. Weiterhin ausgesprochen gut ist die Stimmung für die Regierung: An der Spitze die ÖVP; 65 % bewerten die Stimmung für die Kurz-Partei als gut (41 %) bzw. sogar sehr gut (24 %). Auch die FPÖ liegt bei der Stimmung gut: 58 % sehen eine positive Stimmung für die Blauen. Die SPÖ liegt bei der Stimmung hingegen sogar hinter den Neos: 62 % sind der Meinung, die Stimmung für Kern und Co. ist schlecht.

  • Kleine werden noch kleiner. Sehr bitter: Weder die Grünen noch Liste Pilz wären derzeit im Parlament.

© TZOe

Mehrheit zufrieden mit Kern

Kern oder Doskozil? Die Bevölkerung hätte gern einen ganz anderen SPÖ-Vorsitzenden.

© TZOe


Kern oder Doskozil? Das ist die Frage. ÖSTERREICH stellt die beiden SPÖ-Kontrahenten auf den Umfrageprüfstand (Research Affairs, 1.001 Interviews, max. Schwankungsbreite 3,2 %). Das Ergebnis: Bei der Frage, wer der bessere Parteichef sei, liegen Christian Kern und Hans Peter Doskozil mit 30 % bzw. 29 % praktisch gleichauf – doch 41 % wollen gleich jemand anderen als Parteichef.

© TZOe

Allerdings: 69 % der SPÖ-Wähler stehen sehr wohl hinter Kern, 18 % der SPÖler wollen jemanden anderen – und nur 14 % sind für Doskozil.

© TZOe

Dessen Kritik an dem Asylkurs der SPÖ geben aber 64 % Recht – nur 36 % sagen, die Kritik Doskozils war nicht gerechtfertigt. Und: Mehrheitlich sind die Österreicher mit der Oppositionspolitik Kerns eher unzufrieden.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten