Mediziner im oe24.TV-Talk über neueste Studien:

"Wer das Virus hatte, der ist danach immun"

Das gibt Hoffnung: Menschen, die bereits einmal mit dem Coronavirus infiziert worden sind, dürften danach geschützt sein, zitierte der Arzt Dr. Marcus Franz in oe24.TV einen Top-Virologen.

"Die ersten Meldungen aus China dürften sich nicht bewahrheitet haben: Erneute Infektionen mit dem Coronavirus dürften nicht stattgefunden haben, das war falsch", sagte der Wiener Mediziner Dr. Marcus Franz, der sich intensiv mit der Virus-Situation in Österreich beschäftigt, bei einem News-Talk bei oe24.TV. Und der Arzt berichtete über die neuesten Studienergebnisse des deutschen Virologen und Institutsdirektor Christian Drosten von der Berliner Charité, der klar sagte: "Es ist davon auszugehen, dass man gegen das Coronavirus immun ist, wenn man bereits einmal infiziert war." Dennoch seien diese Studienergebnisse "noch mit Vorsicht zu behandeln".

Dr. Marcus Franz erklärte dazu im oe24.TV-Talk: "Egal, ob mit dem Virus infizierter Patient ,stumm', also ohne schwere Symptome, wieder gesundet, oder ob er tatsächlich eine schwere Erkrankung aufgrund des Coronavirus überstanden hat: Wir können davon ausgehen, dass eine erneute Ansteckung mit dem Coronavirus dann nicht möglich ist."

Dieses Wissen sei ebenso wichtig wie die Ausweitung der Testung, meinte Dr. Marcus Franz: Je mehr in den "richtigen Gruppen" getestet werde, desto besser sei das für den Kampf gegen die Pandemie. Dr. Franz: "Was sicher nicht einfach wird: Wie kommen die versprochenen 15.000 Tests dann direkt zu den Menschen, die wirklich getestet werden sollen? Vermutlich muss da das Bundesheer oder das Rote Kreuz bei der Logistik helfen."

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten