Wirbel um Sarrazin Event in Graz

Skandal- Autor

Wirbel um Sarrazin Event in Graz

Thilo Sarrazin provozierte mit Aussagen wie „Die muslimischen Einwanderer haben uns insgesamt mehr gekostet als gebracht“ und beschrieb die Migration als „unqualifiziert“. Mit seinem Aufreger- wie auch Bestsellerbuch Deutschland schafft sich ab entfachte der deutsche Autor ein Feuer der Entrüstung, das weit über Deutschlands Grenzen hinaus ging.

Und morgen um 17 Uhr wird genau dieser Mann, der sich empört, dass Türken „ständig neue kleine Kopftuchmädchen produzieren“, in der Grazer Seifenfabrik einen Vortrag halten. Das Thema: „Integration und demografische Entwicklung“.

Beschämend
Der Gastgeber ­dieser „Pulverfassveranstaltung“ ist Bauernbund-Präsident Fritz Grillitsch, der das Event für den Verein „Forum Land“ organisiert hat. Doch trotz sensibler Einladungs­politik („Wir haben 700 persönliche Einladungen verschickt.“) ist der Aufschrei vorprogrammiert. Bereits gestern demonstrierten die Grünen und die Sozialistische Jugend vor dem Bauernbund-Haus in der Grazer Reitschulgasse mit Transparenten wie „Rassismus ist kein Beitrag fürs Zusammenleben.“

Tobias Schweiger von den Grünen: „Dass der Bauernbund einen Rassisten einlädt, ist beschämend.“ Fritz Grillitsch kommentiert die Angriffe gegen seinen Aufreger-Gast recht salopp: „Ich habe schon erwartet, dass es Proteste geben wird.“

Warum man so ein urbanes Thema wie Integration überhaupt für ein Event des ländlichen Bauernbundes wählte, erklärt Grillitsch so: „Jeder hat Gedanken und kann ein Buch schreiben. Ich möchte über seines diskutieren, auch wenn ich nicht alle seine Thesen teile.“

Autor: (mud, hab)
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten