Blaue Netzwerke werfen Fragen auf

Links zur AfD und Demo-Granden

Blaue Netzwerke werfen Fragen auf

In moderateren Kreisen der FPÖ steigt die Nervosität, "mit wem wir uns da zusammentun".

Dass die FPÖ enge Verbindungen zur Af D hat, ist bekannt. Links, die auch zu Größen der Covid-Leugner-Demos führen und nun einen kleinen Kreis an moderateren Blauen zunehmend nervös machen. "Mit wem tun wir uns da eigentlich zusammen", sagt einer, der diese Kreise als "Narrensaum" bezeichnet, mit denen sich die FPÖ nur noch auf eine kleine Kernwählerschicht reduzieren würde.
 
Im Hintergrund wurde beobachtet, wie mehrere FPÖ-Bezirksorganisationen zur Anti-Masken/Anti-Impfungsdemo aufgerufen hatten.
 
Den Sanktus für diese Linie dürften FPÖ-Klubchef Herbert Kickl und Generalsekretär Michael Schnedlitz gegeben haben.
 
FPÖ-Chef Norbert Hofer dürfte versuchen, hier mehr auf Distanz zu gehen.
 
Im Moment scheint aber die Mehrheit der Blauen eher den rabiateren FP-Kurs zu unterstützen. Egal welche Konsequenzen das auslösen könnte.
 
Isabelle Daniel
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten