Isabelle Daniel im oe24 Studio

Das sagt ÖSTERREICH

Die Chance auf einen wirklich guten Sommer

Ein Kommentar von ÖSTERREICH-Politik-Insiderin Isabelle Daniel. 

Impfen. Wir alle gieren nach guten Nachrichten. Und endlich gibt es welche. Dass gestern 90.621 Menschen geimpft wurden, bringt uns einen weiteren Schritt zur Normalität zurück. Trotzdem – und das sollte allen klar sein – reicht unsere Impfquote noch nicht für das Impfwunder von Israel aus. Dort konnten alle Bereiche für Geimpfte und Genesene geöffnet werden und trotzdem sinken die Neuinfektionen. Dort könnten wir schon bald hinkommen. Sobald über 50 Prozent geimpft sind, werden wir viel, viel mehr Spielraum erhalten.

Das führt uns zum 19. Mai. Am großen Öffnungstag wird noch nicht die Mehrheit der Bevölkerung geimpft sein. Die Pandemie ist noch mitten unter uns und kümmert sich nicht um Daten. Das heißt, wir müssen klug und umsichtig bleiben. Und zwar alle. Sitzen wir – unabhängig, was erlaubt ist oder nicht – lieber draußen als drinnen. Wenn wir uns in geschlossenen Räumen mit anderen Leuten befinden, sollten wir durchgängig die FFP2-Masken aufbehalten. Dann stünde einem guten Sommer wenig im Wege.

Brauchen Impfpflicht für Gesundheitsbereich

Impfen. Die Pandemie wird freilich erst enden, wenn rund 85 Prozent der Bevölkerung bei uns, aber auch in allen anderen Staaten geimpft sind. Eine allgemeine Impfpflicht wird nicht möglich sein. Aber zumindest in Gesundheitsberufen sollte sie kommen. Damit wir auch einen guten Herbst erleben.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten