HC Strache

Politik-Insider

Strache will Neuwahlen im Bund

Plus: Mitterlehner gegen »Populismus« in der ÖVP beim heiklen Asylthema.

Ansagen. Im 
ÖSTERREICH-Gespräch leugnet FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache ein Hetzer zu sein: „Nicht ich hetze, SPÖ und Grüne hetzen gegen mich.“ Derzeit befindet sich der Ober-Blaue im permanenten Wahlkampf. Er sagt ÖSTERREICH: „Die rot-schwarze Bundesregierung ist gescheitert. Neuwahlen sind nötig. Dass Konrad als Asylkoordinator eingesetzt wurde, ist ja auch ein Armutszeugnis für Kanzler Faymann. Die Regierung bringt beim Asylthema nichts zustande.“ Außer „Grenzen zu kontrollieren“, hat Strache freilich auch keine Antworten auf die Flüchtlingsströme parat. Er träumt davon, mittels Asylthema Nummer eins in Wien zu werden.

Mitterlehner gegen »Populismus« in der ÖVP beim heiklen Asylthema

Welt. VP-Chef Reinhold Mitterlehner ist kein Freund von allzu großem Populismus oder Kurs à la FPÖ. Im kleinen Kreis hat der schwarze Vizekanzler – laut VP-Insidern – seine Parteifreunde bereits mehrmals ermahnt, gerade beim heiklen Asylthema zurückhaltend in Ton und Inhalt zu bleiben. Mitterlehner will mit der SPÖ hier an einem Strang ziehen.

Folgen Sie auf Twitter: @isabelledaniel



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten