Darabos bei Gesprächen in Finnland und Schweden

Skandinavien-Reise

Darabos bei Gesprächen in Finnland und Schweden

Wegen den Punkten EU-Mission im Tschad und Situation in Südosteuropa bricht Verteidigungsminister Darabos nach Skandinavien auf.

Verteidigungsminister Norbert Darabos (S) wird am kommenden Dienstag, dem 13. Mai, zu Gesprächen mit seinem finnischen Amtskollegen Jyri Häkämies nach Finnland reisen. Am 14. und 15. Mai wird Darabos vom schwedischen Verteidigungsminister Sten Tolgfors in Stockholm erwartet. Schwerpunkte der Arbeitsgespräche würden unter anderem die EU-Mission im Tschad, die Situation in Südosteuropa sowie die Europäische Sicherheits- und Verteidigungspolitik sein.

Ziel der Skandinavien-Reise ist eine Intensivierung der Gespräche über sicherheitspolitische Fragen und eine Stärkung der bilateralen Zusammenarbeit. Darabos hatte bereits im April bei einem Gespräch mit dem Präsidenten der tschadischen Liga der Menschenrechte und Oppositionspolitiker, Teneaye Massalbaye, in N'Djamena angekündigt, mit Finnland und Schweden Kontakt aufzunehmen. Massalbaye wünschte sich bei diesem Treffen von Österreich und anderen neutralen Staaten, dass diese eine aktive Vermittlerrolle bei der Wiederherstellung von Demokratie, Menschenrechten und Frieden im Land einnehmen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten