Darabos soll uns 23 Mio. Euro gekostet haben

Anzeige von Peter Pilz

Darabos soll uns 23 Mio. Euro gekostet haben

Wegen teurem Eurofighter-Vergleich ÖSTERREICH liegt die Anzeige von Peter Pilz vor.

Nur einen Tag, bevor die Sache möglicherweise verjährt wäre, brachte Peter Pilz Ende Juni eine Anzeige in Sachen Eurofighter-Vergleich gegen Ex-Verteidigungsminister Norbert Darabos (SPÖ) ein. ÖSTERREICH liegt das Papier vor, das der Ex-Grüne an die Staatsanwaltschaft geschickt hat. Daraus geht hervor: „Dass auf Basis der Erkenntnisse des Untersuchungsausschusses über das Kampfflugzeugsystem ‚Eurofighter Typhoon‘ von einem rechnerischen Schaden iHv zumindest EUR 23,5 Mio. für die Republik Österreich ausgegangen werden kann“, schreibt Pilz.

Konkret geht es darum, dass es vor dem in Paris ausverhandelten Vergleich mit Jet-Hersteller EADS im Juni 2007 bereits ein erstes handschriftliches Papier gab. Angefasst im Mai 2007 im SPÖ-Gartenhotel Altmannsdorf. Das hätte, so Pilz, der Republik wesentlich günstigere Bedingungen geboten.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten