Drohnenjagd auf Schlepper

Schwerpunktaktionen an Grenzen

Drohnenjagd auf Schlepper

Ab jetzt verstärkte Grenzkontrollen gegen Schlepperei im Osten Österreichs.

Nickelsdorf. Aufgrund der verstärkten Grenzkontrollen in letzter Zeit kommen viele illegale Migranten über die grünen Grenzen nach Österreich. In Nickelsdorf hat deswegen dieses Wochenende eine Schwerpunktaktion gegen die Schlepperkriminalität stattgefunden. Neben 100 Beamten von Polizei und Bundesheer waren bei der Aktion scharf drei Drohnen mit Nachtsicht- und Wärmebildkameras in der Luft im Einsatz.

17 Personen aufgegriffen

Kontrollen verschärft. Bis in Frühjahr sollen diese Schwerpunktaktionen weitergeführt werden. Alleine dieses Wochenende wurden laut Innenministerium mehrere tausend Fahrzeuge an den Grenzen kontrolliert, insgesamt wurden 17 Personen aufgegriffen. Auch ein Schlepper konnte nach Verfolgung in der Nähe von Oberpullendorf festgenommen werden.

Nehammer: "Kampf gegen Schlepperei mit voller Konsequenz"

Enges Sicherheitsnetz. „Der Kampf gegen illegale Migration und Schlepperei wird auf allen Ebenen mit voller Konsequenz geführt. Verstärkte Schwerpunktaktionen, um das Sicherheitsnetz entlang unserer Grenzen engmaschig zu knüpfen, sind eine von vielen Maßnahmen“, resümierte ÖVP-Innenminister Karl Nehammer am Samstag dazu.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten