ServusTV

Als "gescheit" beleidigt

Eklat bei ServusTV: Talk-Gast stürmt von der Bühne

Entwickungshelfer und Arzt Reinhard Erös verließ während der Diskussionssendung "Talk im Hangar 7" die Bühne. Er empfand die Runde unter seiner Würde und fühlte sich beleidigt.

Zu einem ungewöhnlichen Auftritt kam es am Donnerstagabend bei Talk im Hangar 7 auf ServusTV. Zum Thema "Triumph der Taliban" war auch Entwickungshelfer und Arzt Reinhard Erös geladen - doch scheinbar war ihm die Talk-Runde nicht hochkarätig genug. Weil seine Kollegen ihm über zu wenig Expertise verfügten, sprang Erös auf und stürmte von der Bühne. 

Von Anfang an wetterte der Oberarzt gegen seine Diskussionspartner. "Ich habe hunderte Diskussionen und Fernsehrunden zum Thema Afghanistan geführt. Kaum jemand, der mit mir diskutiert, hat jemals einen Taleb – das ist das Singular – getroffen. Wenn ich als Arzt auf Kongressen war und die Diskussion wäre so oberflächlich gelaufen wie hier, mit Leuten, die keine Ahnung von der Thematik haben, dann wäre ich aufgestanden und wieder gegangen", wetterte Erös. 

 

 

 

 

 

 

Daraufhin konterte Talk-Host Fleischhacker: "Es ist ja immer traurig, wenn man in einer Runde ist, in der keiner so gescheit ist wie man selber.". ALs dann die nächste Frage von Filmemacher, Nah-Ostexperte und Ex-Moslem Imad Karim kam, riss Erös der Geduldsfaden. Er riss sich das Mikrofon runter und stürmte von der Bühne - vergebens. Die Diskussionsrunde ging jedenfalls ohne gröbere Vorkommnisse über die Bühne.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten