Erster Politiker heiratet einen Mann

BZÖ-Mann

Erster Politiker heiratet einen Mann

Am Freitag Trauung in Graz - BZÖ-Grosz heiratet Beamten.

Es ist eine kleine Sensation, die keine mehr sein sollte: Heute heiratet im Grazer Rathaus der langjährige BZÖ-Politiker Gerald Grosz seinen Lebensgefährten Thomas R., Beamter in der steirischen Landeshauptstadt.

Grosz bestätigt
Es ist die erste offizielle ,Verpartnerung‘ eines schwulen Politikers in Österreich. Grosz gestern auf ÖSTERREICH-Anfrage: „Ja, es stimmt. Ich habe nichts zu verbergen. Aber alles andere soll privat bleiben. Ich habe daraus nie eine politische Sache gemacht und werde es auch nicht.“

Alfons begeistert
Dennoch sorgt Gerald Grosz’ Schritt in der Szene bereits für nahezu orkanartigen Beifall. Entertainer Alfons Haider, der vor Jahren selbst mit seinem Outing Schlagzeilen machte: „Es ist ein großartiger und wunderbarer Schritt. Ich zolle ihm großen Applaus. Dafür wurden die neuen Verpartnerungsgesetze gemacht und mit so einem öffentlichen Schritt macht Grosz auch anderen schwulen Paaren Mut und Hoffnung.“

Vorbild Westerwelle
Damit dürfte Haider recht haben: Denn in Deutschland haben die Outings des Berliner Bürgermeisters Wowereit („Ich bin schwul und das ist gut so!“) und des Außenministers Guido Westerwelle („Ich lebe mein Leben“) die öffentliche Wahrnehmung von Homosexualität nachhaltig zum Positiven verändert.

Vorbei endlich die Zeiten, als das öffentliche Leben gleichgeschlechtlicher Liebe zu einem Karriere-Knick führte. Zumindest in Deutschland. Hierzulande hat sich bislang nur Grün-EU-Abgeordnete Ulrike Lunacek öffentlich geoutet.

BZÖ-Mann
Und jetzt geht der ehemalige Pressesprecher von Herbert Haupt, der auch lange für die Orangen im Parlament saß, sogar noch einen mutigen Schritt weiter. Und schreibt heute um 11 Uhr Geschichte: Als erster Politiker 
Österreichs, der einen Mann heiratet.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×

    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten