Expertin kündigt bereits Comeback der Maske an

"Werden sie wieder brauchen"

Expertin kündigt bereits Comeback der Maske an

Artikel teilen

Eva Schernhammer  zeigt Verständnis für Wiener Weg: 'Bürgermeister Ludwig hat schon recht"

Jetzt ist es offiziell: Die FFP2-Maske geht in die "Sommerpause". Ab 1. Juni (kommender Mittwoch) fällt die Maskenpflicht in fast allen Alltags-Situationen. Supermarkt, Apotheke, Tankstelle, überall darf man bald "oben ohne" hinein (ÖSTER-REICH berichtete)."Die Pandemie verschafft uns eine Atempause", sagte Gesundheitsminister Johannes Rauch (Grüne) bei der Präsentation am Dienstag.

Wirtschaftskammer-Präsident Harald Mahrer ist zufrieden: "Ein überfälliger Schritt in Richtung Fairness und Eigenverantwortung." GPA-Chefin Barbara Teiber: "Wir wissen, dass der Handel kein Treiber der Pandemie ist das Ende der Maske auch im Handel war höchst an der Zeit." Rainer Will vom Handelsverband sag : "130.000 Beschäftigte im lebensnotwendigen Handel werden endlich entlastet."

»Gehen davon aus, dass Masken wieder kommen«

Nur Pause. Allerdings: Es wird lediglich eine dreimonatige FFP2-Pause. "Wir gehen davon aus, dass die Masken dann wieder kommen", so Rauch. Diese Einschätzung teilt auch Eva Schernhammer (Mitglied bei GECKO und der Impfpflichtkommission) von der Medizinischen Universität Wien. Im ZiB2-Interview sagt die Expertin: „Im Herbst werden wird die Maske höchstwahrscheinlich wieder brauchen.“

Schernhammer hat auch Verständnis für die strengeren Regeln in Wien: „Bei den öffentlichen Verkehrsmitteln hat Bürgermeister Ludwig wahrscheinlich schon recht, dass man da noch ein bisschen vorsichtig ist.“


  

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo