Nur noch Betreuung statt Präsenzunterricht

Geheimplan: Schulen sollen nächste Woche ins Distance Learning

Wie oe24 erfuhr, wird zurzeit bereits ein Plan zur Schließung der Schulen ausgearbeitet.  

Die Diskussion um den Präsenzunterricht in den Schulen ist voll entbrannt: Heute liegt die Inzidenz der 5- bis 14-Jährigen laut AGES bei 2.302! Alle 1,5 Minuten infiziert sich mittlerweile ein Schüler mit Corona. Vor allem im Gesundheitsministerium ist man angesichts dieser Zahlen alarmiert. Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein drängt hinter den Kulissen auf eine Schließung der Schulen. Auch im Kanzleramt sieht man die Corona-Entwicklung in den Schulen mit Sorge.

Distance Learning ab Montag

Wie oe24 erfuhr, wird zurzeit bereits ein Plan zur Schließung der Schulen ausgearbeitet. Konkret sollen die Schulen ab Montag wieder Distance Learning anbieten. Mehrere Bildungsdirektionen in den Bundesländern und auch Schulen wurden bereits über diesen Plan informiert. Statt dem Präsenzunterricht könnte es dann nur noch ein Betreuungsangebot in den Schulen geben, so ein Koalitionsinsider. Derzeit gibt es ja nur Lernpakete, mit denen die Kinder zu Hause selbst lernen sollen. „Das mit dem Präsenzunterricht funktioniert nicht, wir haben in vielen Schulen bis zu 90% der Schüler in den Klassen, weil die Schüler Angst haben, Unterrichtsstoff zu verpassen, wenn sie zu Hause bleiben“, heißt es aus einer Bildungsdirektion. Spätestens am Freitag soll das Distance Learning verkündet werden, erfuhr oe24 aus Koalitionskreisen. Ab Montag soll dann umgestellt werden.

Das Problem: Noch legt sich Bildungsminister Heinz Fassmann – der formal zuständig ist – quer. Er will weiter am Präsenzunterricht festhalten. Im Bildungsministerium will man vorerst (noch) abwarten. Die neuen Test-Zahlen aus den Schulen würden zeigen, dass die Zahl der Positiven in den Schulen rückläufig sei: Demnach gab es in dieser Woche bisher 2.473 positiv getestete Schüler. Das entspricht einer Positivitätsrate von 0,41%. Der Großteil davon war mit 624 positiven Tests übrigens in Oberösterreich. Im Vergleichszeitraum der Vorwoche waren es 3.875 (Positivitätsrate: 0,55%). 

Video zum Thema: Thomas Bulant über mögliches Distance-Learning



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten