Gerald Grosz führt Bestseller-Liste an

"Freiheit, ohne Wenn und Aber“

Gerald Grosz führt Bestseller-Liste an

Der ehemalige BZÖ-Politiker hat das derzeit am besten verkaufte Sachbuch Österreichs veröffentlicht.

Das Mitte Juni präsentierte Buch „Freiheit, ohne Wenn und Aber“ von Politkommentator Gerald Grosz hat es diese Woche auf Platz 1 der Bestseller Liste Sachbuch Österreich/Morawa geschafft. 

„Es macht mich stolz und dankbar, dass mein Buch „Freiheit, ohne Wenn und Aber“ die Bestseller-Liste durchklettert und mit dieser Woche auf Platz 1 gelandet ist. Immer mehr Menschen wird bewusst, wie brüchig unserer Freiheit geworden, wie vielen Gefahren sie ausgesetzt ist. Die Meinungsfreiheit wird seit Jahren durch die politische Korrektheit bekämpft. Unsere ökonomische Freiheit soll durch die Klimawandeldebatte eingeschränkt werden. Corona hat uns überhaupt widerstandslos die Grund- und Freiheitsrechte geraubt. Seit Jahren wird uns das Recht auf Freiheit in Sicherheit durch eine Politik des Multikulturalismus genommen, das Recht auf Freiheit in unserer Heimat haben wir längst am Altar der Gutmenschlichkeit geopfert“, so Gerald Grosz in einer Reaktion. 

„Ich freue mich, dass das dritte Werk von Gerald Grosz aus unserem Verlagshaus so ein Erfolg ist. Bereits sein erstes Buch „Was zu sagen ist…“ stand wochenlang auf der Bestsellerliste, ging in die vierte Druckauflage. Mit „Freiheit, ohne Wenn und Aber“ auf Platz 1 der Bestsellerliste ist ein einmaliger Erfolg gelungen“, so Mag. Wolfgang Dvorak-Stocker, Verlagschef des Leopold Stocker Verlag in Graz.
Rückfragehinweis: 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten