Hebein kündigt Rücktritt an

Grüne Partei schwer zerrissen

Hebein kündigt Rücktritt an

Hebein will sich "daran beteiligen, meine Nachfolge klar zu regeln". 

Die scheidende grüne Vizebürgermeisterin Birgit Hebein deutet bei ihrem ersten Auftritt nach dem definitiven Aus von Rot-Grün ihren Rückzug aus allen politischen Funktionen an: "Ich werde den Ausschuss zur programmatischen Neuausrichtung der Grünen in den nächsten Wochen begleiten. Und ich werde mich auch daran beteiligen, dass meine Nachfolge klar geregelt wird", erklärte Hebein in ihrem mit Spannung erwarteten Referat im Rahmen der virtuellen Landesversammlung der Wiener Grünen.

Hebein: Es gibt einen Riss durch unsere Partei

Kritik. Hebein, die von ihrem engsten Umfeld im Gemeinderatsklub und danach vom grünen Parteirat sowohl als Klubchefin als auch als Stadträtin mit klarer Mehrheit nicht gewählt wurde, rechnete bei ihrem Referat auch mit der Partei ab: "Ja, es gibt einen Riss durch unsere Partei, der ist deutlich zu spüren." Dieser Riss sei auch der Grund für ihre Nicht-Wahl -obwohl das für die Parteivorsitzende wichtig gewesen wäre: "Es hat sich historisch gezeigt, dass wir diese Teile der Partei immer einigen müssen, um gestärkt aufzutreten. Das ist nun anders entschieden. Das ist zur Kenntnis zu nehmen."

Partei-Austritt. Joachim Kovacs, bis 2018 selbst Parteivorsitzender, trat am Freitag aus der Partei aus - und nennt die derzeitigen Akteure "Feiglinge". 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten