"Heimatliebe": Riesen-Wirbel um grünes "Kack-Posting"

Grüne Jugend mit geschmacklosem Beitrag

"Heimatliebe": Riesen-Wirbel um grünes "Kack-Posting"

Riesen-Wirbel um Nationalfeiertags-Posting der grünen Jugend: über dem Foto eines Hundehaufens prangert der Slogan ''Heimatliebe: Hört auf, Österreich zu feiern!''

Wien. Am heutigen Nationalfeiertag sorgte die grüne Jugend abermals für einen weiteren geschmacklosen Eklat: auf der Facebook-Seite "Grüne Jugend - Grünalternative Jugend" wurde eine Foto eines Hundehaufens gepostet - darüber sind die Worte "#Heimatliebe: Hört auf, Österreich zu feiern!" zu lesen. "Nationalfeiertag werden die Nation und die Heimat gefeiert. Wenn die rechtsextreme FPÖ das tut, ist das keine große Überraschung. Umso mehr sollten Menschen mit Vernunft davon ablassen. Es gibt keinen Grund, Österreich zu feiern", so die grünen Rebellen im Facebook-Posting. Das Posting wurde mittlerweile wieder gelöscht.

 

 

Innerhalb kürzester Zeit folgte ein regelrechter Shitstorm in sämtlichen sozialen Netzwerken. "Die völlig durchgeknallte  Jugendorganisation der Regierungspartei @Gruene_Austria hat jetzt noch nachgelegt. Was sagt @sebastiankurz eigentlich dazu? Wir sollten am Nationalfeiertag wirklich breit darüber Diskutieren ob diese Regierung noch tragbar ist.", schreibt etwa FPÖ-Landtagsabgeordneter Leo Kohlbauer auf Twitter.

 

 

 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten