Hilfe aus Wien für Kärnter Wahlkampf

Klagenfurt

Hilfe aus Wien für Kärnter Wahlkampf

Glawischnig ist heute in Klagenfurt - Strache unterstützt morgen die FPK.  

Auftrieb der Bundespolitiker zum Wahlkampffinale in Kärnten: Zur Schlussveranstaltung der Grünen kommt heute um 12 Uhr Bundessprecherin Eva Glawischnig auf den Alten Platz in Klagenfurt, um Rolf Holub beim Kampf um den Einzug in die Landesregierung zu unterstützen.

Mehrere „Schlüsse“
Morgen, Samstag, ist dann FPÖ-Obmann Heinz-Christian Strache ab 11 Uhr beim FPK-Wahlabschluss in Klagenfurt ebenfalls auf dem Alten Platz. Die Blauen halten gleich eine ganze Reihe von Schlusskundgebungen ab: Am Donnerstag um 17 Uhr gab es eine in Villach, heute um 12 Uhr ist eine in Feldkirchen auf dem Schillerplatz angesetzt. Und morgen ist vor der Schluss-Schlusskundgebung bereits um 9 Uhr Wahlkampfschluss auf dem St. Veiter Hauptplatz.

Nervöse Blaue
Nach so viel öffentlichen Auftritten wollen die FPK-Größen ihre Ruhe haben. Am Wahltag ist keine Feier geplant – und zwar unabhängig vom Ergebnis, wie es aus der Parteispitze heißt. Die Parteizentrale in der Klagenfurter Karfreitstraße wurde kurzerhand zur medienfreien Zone erklärt. Nur ein Journaldienst soll zur Mitgliederbetreuung vor Ort sein. Das zeigt, wie nervös die Blauen vor dem Urnengang sind und wie offensichtlich sie mit einem Debakel rechnen.

Geplante Siegesfeier
Siegesgewiss hingegen die SPÖ: Ortstafel-Staatssekretär Josef Ostermayer wird am Sonntag neben SPÖ-Landeschef Peter Kaiser in Klagenfurt sein, um den programmierten Jubel seiner Kärntner Genossen entgegenzunehmen.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten