Jetzt schon Wirbel um Wahlkarten für 15. Oktober

Nationalratswahl

Jetzt schon Wirbel um Wahlkarten für 15. Oktober

Die neue Wahlkartenregelungen sorgen für Aufregung.

Die Wahlkarten für die Nationalratswahl am 15. Oktober sind jetzt schon in aller Munde – denn die neue Regelung könnte dazu führen, dass wir das Ergebnis der Wahl erst vier Tage später, am 19. Oktober, erfahren.

Wahlkarten, die in einem fremden Wahlkreis abgegeben werden, werden erst am 18. Oktober ausgezählt – die übrigen, per Post oder im eigenen Wahllokal abgegebenen Wahlkarten, werden bereits am 16. Oktober ausgezählt sein.

Die Wahlkarten-Stimmvergabe wurde neu geregelt: Bisher musste man seine Wahlkarte mit der Post verschicken, sollte man sie nicht in seinem Wahlkreis abgeben können.

Ab der Nationalratswahl am 15. Oktober besteht nun zusätzlich die Möglichkeit, die ausgefüllte und verschlossene Wahlkarte in einem anderen Wahlkreis abzugeben. Sogar einer anderen Person darf man sie zur Abgabe mitgeben.

Sollte es zu einem knappen Endergebnis kommen, werden wir also bis zum Donnerstag nach der Wahl am Sonntag, den 15. Oktober, auf ein klares Ergebnis warten müssen.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten