KH Nord

Nächster Skandal

KH Nord: Riesen-'Heilgarten' kostet sechs Mio. Euro

Das Pannen-Krankenhaus sorgt erneut für Aufregung.

Die Skandalserie reißt einfach nicht ab. Beinahe wöchentlich sorgt Wiens Baustelle Nummer 1 – das KH Nord – für Wirbel.

Nun sorgen die Parkanlagen und Grünflächen des Problemkrankenhauses für Wirbel. Wie das „profil“ berichtet, soll der sogenannte „Heilgarten“ fast gleich groß sein wie die Spitalsfläche. Der Garten nimmt satte 47.000 Quadratmeter ein, die Fläche des Krankenhauses  beträgt 51.000 Quadratmeter.

Die Anlegung allein kostete rund sechs Millionen Euro. Die jährlichen Kosten sollen sich zudem auf 250.000 Euro belaufen.

„Heilgarten“ bei Krankenhäusern sind keine Seltenheit, sie sollen die Genesung der Patienten unterstützen. Allerdings sorgt die Dimension von 47.000 Quadratmetern für Staunen. Das Kinderspital in Montreal hat einen rund 1.000 Quadratmeter großen Garten.

Für die Opposition ist dieser nächste Skandal ein gefundenes Fressen. Die ÖVP-Gesundheitssprecherin Ingrid Korosec erkennt zwar die Sinnhaftigkeit des „Heilgartens“ an, allerdings verlangt sie auch mehr „Augenmaß“.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten