"Das wird uns auf Probe stellen"

Kurz warnt vor starker Migrations-Bewegung

Beim Migrations-Thema hat Sebastian Kurz in seiner Rede zum Regierungsprogramm die Grünen provoziert. 

Wien. Am Freitag stellte Sebastian Kurz das neue Regierungsprogramm im Parlament vor. In seiner Rede nahm der Kanzler auch Bezug auf das Thema Migration. "Wir werden eine klare Linie in der Migration verfolgen, mit dem Ziel, die europäischen Außengrenzen der EU bestmöglich zu beschützen, gegen Schlepper anzukämpfen und das Sterben im Mittelmeer zu beenden, um dort zu helfen, wo wir wirklich helfen können, nämlich in den Herkunftsländern."
 
"Wir setzen daher Maßnahmen, die die Sicherheit in unserem Land erhöhen, illegale Migration reduzieren, und gleichzeitig wird die Entwicklungszusammenarbeit erhöht, (...) damit wir unseren christlich-sozialen Werten gerecht werden", sagte Kurz.
 
Mit diesem Teil der Rede, wahrscheinlich die Schlüsselstelle, provozierte Kurz die Grünen. Kogler ließ die Worte über sich ergehen und reagierte dabei nicht.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten