Kurz

Für Außenministerium

Mehr Geld für Integration von Flüchtlingen

2017 sollen insgesamt 93 Millionen Euro zur Verfügung stehen.

Das Außenministerium erhält für die Integration von Flüchtlingen mehr Geld. Für 2016 wird das Budget um weitere 15 Millionen Euro aufgestockt, wurde der APA am Freitagabend bestätigt. Zuvor hatte der "Standard" darüber im Voraus aus seiner Samstagsausgabe berichtet.

In Summe soll das Außenministerium von Sebastian Kurz (ÖVP) heuer 77 Millionen Euro für den Integrationsbereich erhalten. Ursprünglich waren 37 Millionen Euro vorgesehen. Zu jenen 25 Millionen Euro aus dem Integrationstopf, die bereits im März freigegeben worden waren, kommen nun weitere 15 Millionen dazu, hieß es aus Regierungskreisen zur APA.

56 Millionen zusätzlich für Integration

Für 2017 sind laut Budgetplan zu den 37 Millionen zusätzliche 56 Millionen für die Integration vorgesehen. Das Budget des Integrationsressorts würde so auf 93 Millionen Euro steigen.

Die Mittel sollen den Angaben zufolge vor allem für Deutsch- und Wertekurse aufgewendet werden. Im Vorjahr seien die Deutschkursplätze von 30.000 auf rund 50.000 aufgestockt worden.
 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten