Nehammer sagt Davos-Trip kurzfristig ab

"Dringende innenpolitische Verpflichtungen"

Nehammer sagt Davos-Trip kurzfristig ab

Artikel teilen

Bundeskanzler Karl Nehammer (ÖVP) hat seine Teilnahme am Weltwirtschaftsforum (WEF) in Davos kurzfristig abgesagt. 

 "Der Bundeskanzler wird die kommenden Tage in Österreich bleiben, damit er sich um dringende innenpolitische Verpflichtungen kümmern kann", hieß es am heutigen Montag aus dem Bundeskanzleramt gegenüber der APA. Österreich werde beim WEF durch Finanzminister Magnus Brunner und Außenminister Alexander Schallenberg (beide ÖVP) vertreten sein.

Nehammer hätte am Dienstagvormittag im Graubündner Bergdorf ankommen sollen. Neben bilateralen Treffen und der Teilnahme an einem Abendessen mit Staats- und Regierungschefs sowie Topmanagern war für Mittwoch auch eine öffentliche Rede und mit daran anschließendem Gespräch geplant. Dieses hätte im Livestream übertragen werden sollen.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo