Die neuen Regeln

Neuer Lockdown fix: Das gilt ab dem 26. Dezember

Österreich sperrt wieder zu. Nach Weihnachten müssen Handel, Schulen & Co. bis zum 18. Jänner zusperren. Was jetzt gilt.

Nach dem Lockdown ist vor dem Lockdown. Am Freitag stand fest: Österreich sperrt nach Weihnachten wieder zu. Nur wenige Wochen nach dem Ende des zweiten harten Lockdowns, werden die Maßnahmen nun wieder strenger. Die Infektionszahlen sind weiterhin zu hoch und die Situation in den Spitälern immer noch angespannt. Das erneute Herunterfahren soll eine Explosion der Corona-Infektionen verhindern. Daher gelten ab dem 26. Dezember bis zum 18. Jänner wieder neue/alte Regeln.

Das bedeutet nicht nur, dass jetzt auch wieder der Handel und körpernahe Dienstleistungen schließen müssen, sondern auch die Schulen. Der Unterricht startet zwar wieder ab 7. Jänner, jedoch im Distance Learning. Zurück in den Klassen werden die Schülerinnen und Schüler erst wieder am 18. Jänner sein.

Ausgangsbeschränkungen wieder ganztägig

Zudem gelten auch wieder verschärfte Ausgangsbeschränkungen. Sie werden wieder auf den ganzen Tag ausgedehnt. Bisher galten sie von 20 - 6 Uhr. Das heißt, dass man nur aus gewissen Gründen das Haus verlassen darf:

  • Besorgungen des alltäglichen Lebens
  • Treffen mit einzelnen engsten Bezugspersonen
  • Aktivitäten im Freien
  • Betreuung von Verwandten/Bekannten

Ausgangsbeschränkungen gelten für Testverweigerer eine Woche länger

Allgemein gelten die Ausgangsbeschränkungen von 26. Dezember bis 24. Jänner. Jene, die am 15./16./17. Jänner an den Massentests teilnehmen können sich "freitesten" und dürfen schon ab 18. Jänner zurück in die Geschäfte. Alle anderen müssen weiterhin eine Woche zu Hause bleiben.

Ski-Lifte: Länder dürfen entscheiden

Die Situation bei Outdoor-Aktivitäten und den Ski-Liften gestaltet sich differenziert. Denn hier dürfen die Länder und Bezirke die Entscheidung fällen, ob sie die Lifte aufsperren oder nicht. Entscheidet man sich zur Öffnung, dann muss Sicherheit mit strengen Schutzmaßnahmen gewährleistet werden

Weiters appelliert die Regierung an alle Unternehmen die Arbeitnehmer sofern es geht ins Home Office zu schicken. Ab 18. Jänner können sowohl Schulen und Handel als auch Gastronomie, Kultur und Tourismus unter strengen Auflagen und Einschränkungen wieder öffnen. Die ganztägigen Ausgangsbeschränkungen gelten weiter bis zum 24. Jänner.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten