Zigarette Rauchen Rauchverbot

Rauchen in der Gastronomie

Rauchverbot wird ein Fall für das Volk

Ärztekammerpräsident Thomas Szekeres hofft sogar auf eine Volksabstimmung.

Die Wiener Ärztekammer kämpft für das Rauchverbot und gegen die Regierungsidee, Rauchen in der Gastronomie weiter zu erlauben. „Wir haben Freitagfrüh beschlossen, ein Volksbegehren zu initiieren“, bestätigt Präsident ­Thomas Szekeres gegenüber ­ÖSTERREICH – mit einer Spitze Richtung Türkis-Blau: „Das passt zu den Vorhaben der Regierung, die ja gesagt hat, die Bevölkerung verstärkt einzubinden.“ Rund 8.000 Unterschriften sind nötig, um zu starten, 100.000, um es ins Parlament zu bringen. „Wir hoffen, dass es auch eine Volksabstimmung dazu geben wird“, so Szekeres weiter.

Mitmachen

Einen „wichtigen demokratiepolitischen Schritt“ sieht Krebshilfe-Präsident Paul Sevelda. Auf eine „breite Basis pro Nichtrauchen“ setzt Hellmut Samonigg, Rektor der Med-Uni Graz und Initiator von Don’t Smoke, das schon 430.000 Unterstützer hat.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten