Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Regierung:

Reisepass & Co. – alles per Handy

(Fast) alle Amtswege per App und Internet – das soll ab kommendem Jahr funktionieren.

Estland, Norwegen und Dänemark haben es schon – auch in Österreich sollen ab 2019 alle wichtigen Behördenwege per App bzw. per Internet funktionieren. Der Ministerrat beschloss ­einen entsprechenden Plan von Digitalisierungsministerin Margarete Schramböck. Hier die wichtigsten Details:

  • oesterreich.gv.at: Auf dieser Adresse werden ab 2019 die 10 wichtigsten Behördenwege online bzw. per Handy gemacht werden können: Passantrag, Eintrag im Melderegister, Kfz-Anmeldung, Führerscheinantrag, Geburtsmeldung, Familienbeihilfeantrag etc. Die Behördenplattform help.gv.at, das Unternehmensserviceportal usp.gv.at werden angeschlossen.

  • Die Ausweis-App: Schramböck plant die Schaffung einer „digitalen Identität“. Pass, Personalausweis, Führerschein, ja sogar Geburtsurkunden etc. sollen künftig in einer App zusammengefasst werden.

Datenschutz-Bedenken hat man in der Regierung nicht: „Was im Privaten funktioniert, werden auch wir schaffen“, verwies Kanzler auf das E-Banking.

(gü)



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten