Karner

Regierung

Antrag-Rekord: So soll Asyl-Bremse wirken

Visa-Einschränkungen und EU-Außengrenzenschutz sollen Abhilfe schaffen. 

Noch nie zuvor suchten so viele Menschen in Österreich nach Schutz: Fast 90.000 waren es bis Oktober, damit wurde selbst der Höchststand der Flüchtlingskrise 2015 schon jetzt übertroffen.

Balkan-Route. Wie die aktuelle Asyl-Statistik des Innenministeriums zeigt, kommen 42 %der Antragsteller aus Indien, Tunesien, Pakistan und Marokko. Sie können großteils visafrei nach Serbien reisen, kommen dann illegal von dort nach Österreich - trotz schwindend geringer Chance auf Asyl.

Verschärfung. Das soll sich nun bald ändern: In trilateralen Treffen mit Ungarn und Serbien pocht Österreich auf Visa-Beschränkungen. Bei Tunesiern schärfte Serbien bereits nach, Indien soll 2023, Pakistan und Marokko mittelfristig folgen, so das BMI.

Halbiert. Mit härterem Visa-Regime und strengeren Grenzkontrollen will die Regierung die Asyl-Anträge fast halbieren: Die vier "Problem-Staaten" machen heuer fast 40.000 (39.170) Ansuchen aus.